Aktuelle Meldungen im Überblick

München: 24. Oktober 2018 - 17:30 Uhr

Wann?
Mittwoch, 24.10.2018, 17:30 - 19:00 Uhr

Wo?
Hochschule München, Weiterbildungszentrum
Dachauer Straße 100a, 80636 München
Raum T0.012

Was?
Im Wintersemester 2019/20 startet der dritte Durchgang der Ausbildung zum/r Psychologischen Psychotherapeuten/in (Verhaltenstherapie). An der Hochschule München wird der weiterbildende Master Psychotherapie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie angeboten, der als theoretischer Teil der Ausbildung anerkannt wird und in einen Masterabschluss mündet. Der praktische Teil der Psychotherapieausbildung erfolgt am kbo-Isar-Amper-Klinikum.
Die Studiengangsleitung Prof. Dr. Christine Daiminger sowie eine Vertreterin der praktischen Ausbildung stellen das Konzept und die Inhalte der Kooperation vor. Außerdem erfahren Sie Näheres zur Organisation, zum Ablauf der Ausbildung und des Masters sowie zur Bewerbung.
Sie sind herzlich eingeladen!

Weitere Informationen zum Master sowie eine Anfahrtsbeschreibung zum
Weiterbildungszentrum finden Sie auf der Website des Studiengangs:
www.hm.edu/master-psychotherapie

Ansprechpartner:
Michael Hahn, Studiengangsorganisation
Telefon: 089 1265-4374, E-Mail: master-psychotherapie@hm.edu

 

Hochschule Neu-Ulm: 02. März 2018 - 08:00 Uhr bis 03. März 2018 - 17:00 Uhr

 

Die Gefahren vernetzter Wertschöpfung erkennen und beherrschen lernen

Die Digitalisierung der Wirtschaft stellt Unternehmen vor neue ungeahnte Herausforderungen. Ohne ein entsprechendes Risikomanagement können durch die zunehmende Vernetzung unternehmensübergreifender Prozesse Risiken schnell zu kleinen Problemen werden oder sogar in einem großen Desaster enden. Ein systematischer Ansatz im Risikomanagement wird daher gerade auch für mittelständische Unternehmen unabdingbar. Doch Risikomanagement ist kein Zauberwerk, sondern die Kombination von einer erlernbaren Methodik mit gesundem Menschenverstand. Die Anwendung dieser Methode auf praktische Fälle erlernen Sie in diesem zweitätigen Seminar und zwar in mittelstandsadäquater, d. h. praxisgerechter, Form.

Unser Seminar vermittelt Ihnen das Know-how, mit einer geeigneten Systematik für Ihr Unternehmen schrittweise ein unternehmensspezifisches Risikomanagement aufzubauen.

Zielgruppe: Führungskräfte Einkauf, Produktion, Logistik, Vertrieb und Controller

Inhalte:

1. Seminartag: Methodik und Prozesse

  • Risikomanagement als Prozess (Identifikation, Bewertung, Berichterstattung, Maßnahmenprüfung, -umsetzung, Controlling, Lernprozesse)
  • Einführung in die Risikoformen und -klassen
  • Praktische Übungen an Hand von Fallbeispielen

2. Seminartag: Der Aufbau des Risikomanagements im Unternehmen

  • Einführungsprozess, Regelung der Zuständigkeiten und Abläufe unterschiedlicher Organisationsformen
  • Zusammenhang Risikomanagement, ISO 9001, Compliance
  • Fallbeispiele zu Methodik und Transfer
  • Einbringen von Risikofragen zum Unternehmen
  • Gruppendiskussion mit Workshop-Charakter

Termine: 02.-03. März 2018 ODER 28.-29. September 2018

Dauer: Jeweils 2 Tage

Kosten: 1.250 Euro zzgl. MwSt. (7%)

Teilnehmerzahl: mind. 10, max. 20

Wenn Sie mehr über unseren berufsbegleitenden Studiengang "Systems and Project Management" erfahren möchten, laden wir Sie herzlich zu einem unserer kostenlosen Informationsabende ein.

Nutzen Sie die Möglichkeit und gewinnen Sie einen Einblick über die Studienbedingungen tauschen Sie sich persönlich mit der Studiengangsleitung aus.

Die nächsten Infoveranstaltungen finden in der Hochschule Landshut, Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut im Raum A0 03 statt, am:

- 26. September 2018 von 18:00 Uhr

- 21. November 2018 von 18:00 Uhr

Zusätzlich findet die Infoveranstaltung für den berufsbegleitenden Master "Systems and Project Management" als Webinar statt, am:

- 29. November 2018 von 18:00 Uhr - 19:30 Uhr

Die Zugangsdaten zum Webinar erhalten Sie nach Anmeldung kurz vor Beginn des Webinars.

Wir bitten um Anmeldung unter:
https://www.haw-landshut.de/weiterbildung/studiengaenge/master-systems-and-project-management/organisation-termine/anmeldung.html

Wir freuen uns, Sie dort Begrüßen zu dürfen.
Ihr Team des Instituts für Weiterbildung

Wenn Sie mehr über unseren berufsbegleitenden Studiengang "Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen" erfahren möchten, laden wir Sie herzlich zu einem unserer kostenlosen Informationsabende ein.

Nutzen Sie die Möglichkeit und gewinnen Sie einen Einblick über die Studienbedingungen tauschen Sie sich persönlich mit der Studiengangsleitung aus.

Die nächste Infoveranstaltung findet in der Hochschule Landshut, Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut im Raum D1 05 statt, am:

- 23. November 2018 von 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Wir bitten um Anmeldung unter:
http://www.esocaet.com/training/info-veranstaltungen/s/10057

Wir freuen uns, Sie dort Begrüßen zu dürfen.
Ihr Team des Instituts für Weiterbildung

Wenn Sie mehr über unseren berufsbegleitenden Studiengang "Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen" erfahren möchten, laden wir Sie herzlich zu einem unserer kostenlosen Informationsabende ein.

Nutzen Sie die Möglichkeit und gewinnen Sie einen Einblick über die Studienbedingungen tauschen Sie sich persönlich mit der Studiengangsleitung aus.

Die nächste Infoveranstaltung findet in der Hochschule Landshut, Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut im Raum A0 04 statt, am:

- 20. November 2018 von 17:30 Uhr - 19:30 Uhr

Wir bitten um Anmeldung unter:
https://www.haw-landshut.de/weiterbildung/studiengaenge/wi-berufsbegleiten...

Wir freuen uns, Sie dort Begrüßen zu dürfen.
Ihr Team des Instituts für Weiterbildung

Wenn Sie mehr über unseren berufsbegleitenden Studiengang "Werteorientiertes Produktionsmanagement" erfahren möchten, laden wir Sie herzlich zu einem unserer kostenlosen Informationsabende ein.

Nutzen Sie die Möglichkeit und gewinnen Sie einen Einblick über die Studienbedingungen tauschen Sie sich persönlich mit der Studiengangsleitung aus.

Die nächsten Infoveranstaltungen finden im TZ PULS, Bräuhausgasse 3, 84130 Dingolfing, Raum T 101, statt, am:

- 08. Oktober 2018 von 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

- 15. November 2018 von 18:30 Uhr - 20:30 Uhr

Wir bitten um Anmeldung unter:
https://www.haw-landshut.de/weiterbildung/studiengaenge/master-werteorient...

Wir freuen uns, Sie dort Begrüßen zu dürfen.
Ihr Team des Instituts für Weiterbildung


Die neu initiierte Weiterbildung Transformations-Berater/-in Digitalisierung am Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) richtet sich an Alle, die in den Unternehmen mit der Implementierung von Digitalisierungsprozessen und -projekten befasst sind. Laut einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger könnte Europa bis 2025 durch neue Digitalisierungsprozesse einen Zuwachs von 1,25 Billionen Euro allein an industrieller Wertschöpfung erzielen, aber auch einen Wertschöpfungsverlust von 605 Milliarden Euro erleiden, falls die digitale Transformation nicht gelingt.

Diese Zahlen zeigen eindringlich wie bedeutend das Gelingen der digitalen Transformation für die Unternehmen ist.  

Die Schnittstelle zwischen Mensch und Technologie stellt hierbei eine besondere Herausforderung dar. Es gilt, alle Akteure zu involvieren und an den Digitalisierungsprozessen zu beteiligen. Unsere neue, berufsbegleitende Weiterbildung zum Transformations-Berater/-in Digitalisierung setzt genau an dieser Notwendigkeit an und vermittelt das hierfür erforderliche Fachwissen.

Im November 2018 startet das sechsmonatige Weiterbildungsprogramm unter der akademischen Gesamtleitung von Prof. Dr. Thomas Bartscher. Die Weiterbildung richtet sich an Alle, die an der Schnittstelle IT, Prozesse und Mensch arbeiten und nach praxisrelevanten Lösungen für ihre Digitalisierungsprojekte suchen. „Die Aufgabe, die Systeme technisch zum Laufen zu bringen und gleichzeitig die Bedürfnisse der betroffenen Mitarbeiter zu berücksichtigen, stellt viele Unternehmen vor eine große Herausforderung. Sich dieser zu stellen, bedarf einer bestmöglichen Vorbereitung, die unsere neue Weiterbildung garantiert“, erläutert Prof. Dr. Bartscher. Der Mehrwert des neuen Weiterbildungsangebotes liegt im Praxisbezug und dem damit verbundenen Nutzentransfer in die Unternehmen. Das mit der Weiterbildung erworbene Hochschulzertifikat dokumentiert nicht nur die neugewonnene Expertise als Transformations-Berater/-in sondern kann darüber hinaus Anrechnung mit ECTS auf ein z.B. berufsbegleitendes Masterstudium finden.

Der kompakte Weiterbildungskurs umfasst sechs Terminblöcke mit drei Themenschwerpunkten, die Ihnen von erfahrenen, hochkarätigen Referenten aus der Praxis nähergebracht werden. Detaillierte Informationen zur Ausgestaltung der Weiterbildung Transformations-Berater/-in Digitalisierung  finden Sie unter: https://www.th-deg.de/de/weiterbildung/zertifikate/transformations-berater-digitalisierung.

Die nächste Informationsveranstaltung zum berufsbegleitenden BA-Studiengang Management für Gesundheits- und Pflegeberufe findet

im Herbst/Winter 2018 

an der Hochschule Neu-Ulm statt. 

Der Termin wird demnächst hier veröffentlicht.

Alle Interessenten sind herzlich willkommen! 


Als idealer Partner für die Weiterqualifizierung im Bereich Usability Engineering bietet das Weiterbildungszentrum der Technischen Hochschule Deggendorf eine berufsbegleitende, 9-monatige Fortbildung zum Thema Usability Engineering an.

In 12 Wochenendseminaren (freitagnachmittags und samstags) lernen Sie, wie Sie sie Produkte so gestalten, dass deren Menüführung selbsterklärend ist und der Nutzer sie ohne aufwendiges Studieren von Bedienungsanleitungen beherrschen kann. Dies erhöht deren Verkaufschancen und hilft den Unternehmen langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.

Dazu eruiert der Usability Engineer systematisch die Eigenschaften sowie die Wünsche der Kunden und setzt diese gezielt um. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Weiterbildung ist das Kennenlernen von Methoden der Neurowissenschaft, die ergründen, ob und welche Emotionen Maschinen auslösen: Empfinden die Benutzer Stress oder erleben sie während der Bedienung ein Wohlgefühl? Wie hoch ist ihre Belastung, wie gut die Konzentrationsleistung?

Um Praxisnähe während der Weiterbildung zu gewährleisten, wird bereits ab dem zweiten Präsenzwochenende der theoretische Teil von Praxisblöcken untermauert.  

Sie partizipieren am Können unserer erfahrenen Dozenten aus Wissenschaft und Praxis, die Ihnen während des Kurses zur Seite stehen.

Falls Sie mehr darüber erfahren wollen, informieren Sie sich unter:


https://www.th-deg.de/de/weiterbildung/zertifikate/usability-engineer